Doppelter Beinbruch

avatar Jule
avatar Sven
avatar Seraina Degen

Seit diesem Monat hat die deutsche Nationalmannschaft der Frauen eine neue Bundestrainerin. Martina Voss-Tecklenburg beerbt Horst Hubresch. Voss-Tecklenburg kommt allerdings nicht aus dem Nichts – so wie damals Steffi Jones, sondern war vorher 6 Jahre lang Trainer der Schweizer Frauennationalmannschaft und hat mit ihrer Mannschaft sich für zwei Großturniere qualifiziert – und nun eine Qualifikation in den Play-Offs verpasst. Ein weitere guter Grund endlich mal über den Frauenfußball bei den Eidgenössinen, zu sprechen. Dafür konnten wir die Schweizer Journalistin Seraina Degen (@serainadegen auf Twitter) als Expertin für unsere kleine Podcastrunde gewinnen. Wir wir sprachen wmit ihr über MVT, die Entwicklung der Schweizer Frauennationalmanschaft, die Nationalliga A der Frauen, den FC Basel und warum die verpasste Qualifikation zur WM 2019 besonders weh tut.

Folgt uns auch – sofern ihr das nicht bereits tut – auf Twitter, Facebook, Youtube, Spotify oder Instagram über @lotteserbinnen oder folgt uns beiden direkt auf Twitter über @bioschokolade (Jule) und @el_loko74 (Sven).

Intro von Jonas Möller von den Fußballschnaggern (@Bierfussmukke auf Twitter).

Link-Liste:

Frauen-Nationaltrainerin Voss-Tecklenburg: «Ich habe mit ihnen die Pubertät durchgemacht. Da entsteht etwas, das nichts mit Fussball zu tun hat» (nzz.ch)

Nationalliga A (Frauenfussball) (wikipedia.de)

Schweizer Fussballnationalmannschaft der Frauen (wikipedia.de)

Nils Nielsen wird Schweizer Nationaltrainer (womensoccer.de)

Merle Frohms sichert das Unentschieden gegen Spanien (cornerkick.de)

DFB Pressekonferenz: Vorstellung der neuen Trainerin der Frauen-Nationalmannschaf (tv.dfb.de)

Die Demütigung der FCB-Frauen geht um die Welt (20min.ch)

Tschüß Horst

Tschüß Horst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere